Santa – Endlich angekommen!

  • Rasse: Staffordshire-Mischling
  • Alter: 01.10.2015  
  • Geschlecht: männlich-kastriert

Als erster durfte Mitte Juli 2018 Staffordshire-Mischlingsrüde Santa in ein neues Zuhause umziehen. Er stammte aus dem Tierheim Saarbrücken und war dort aufgrund seines Aggressionsverhaltens zweimal aus der Vermittlung zurückgekommen. Mittlerweile haben seine neuen Halter den theoretischen und praktischen Sachkundenachweis abgelegt, der aufgrund der Regelungen des Landeshundegesetzes mit einem Hund dieser Rasse erforderlich ist. Wir freuen uns, dass Santa bei ihnen sein Zuhause auf Lebenszeit gefunden hat. Die drei sind ein wunderbares Team und es ist toll, dass Franziska H. und Jan K. bereit waren, alle Mühen auf sich zu nehmen, damit Santa für immer bei ihnen bleiben kann. So kamen sie monatelang ins Tierheim, um mit ihm zu trainieren, damit im neuen Zuhause auch alles ohne Probleme läuft. Auch die Tatsache, dass aufgrund der Rasse eine höhere Hundesteuer zu entrichten ist und Kosten für den Sachkundenachweis anfallen würden, konnte sie nicht abschrecken.

 

Das sagen Franziska H. und Jan K.:

 

Wir haben uns immer wunderbar aufgehoben gefühlt. Als wir das erste Mal im Tierheim Kaiserslautern waren und uns für Santa interessierten, wurde uns erklärt, dass er kein einfacher Hund sei. … Sollten wir uns für ihn entscheiden, so würde dies viel Arbeit bedeuten. Das schreckte uns jedoch nicht ab. Gleich als wir ihn das erste Mal sahen, wussten wir, dass wir ihm eine Chance auf ein neues Zuhause geben wollten. Dieser imposante Hund mit den großen, dunklen Teddybär-Augen eroberte sofort unsere Herzen! Bis Santa wirklich bei uns einzog, vergingen fast vier Monate, in denen wir zwei- bis dreimal die Woche im Tierheim waren und mit ihm und Hundetrainerin Lisa Scheele spazieren gingen und trainierten. Von Treffen zu Treffen wurde die Bindung zwischen uns und Santa immer besser und enger und der Einzug wurde sehnlichst erwartet. Am 17.07.2018 ist Santa endlich bei uns eingezogen und nach anfänglichen kleineren Schwierigkeiten, die mit Unterstützung von Lisa Scheele aus dem Weg geräumt werden konnten, klappt nun alles sehr gut. Santa ist uns inzwischen ans Herz gewachsen und wir ihm, so scheint es, auch.

 

Er ist sehr verschmust und würde am liebsten 24 Stunden mit uns zusammen sein, geknuddelt und gekrault werden. Wir denken, er hat verstanden, dass er bei uns sein neues Zuhause gefunden hat, aus dem er nicht mehr weg muss!

 

Die Betreuung durch das Tierheim und vor allem durch Hundetrainerin Lisa Scheele war wirklich sehr gut. Wir haben uns immer wunderbar aufgehoben gefühlt. Lisa Scheele ist auch jetzt noch immer für uns da, betreut uns und ist sofort zur Stelle, wenn wir sie brauchen. Das Projekt „HuKo“ hat es Santa ermöglicht, ein neues Zuhause und eine Familie zu finden, obwohl das aufgrund seiner Vorgeschichte kaum noch denkbar war. Wir hoffen, dass noch viele weitere Hunde die Möglichkeit haben, durch dieses Projekt vermittelt zu werden und dadurch nicht ihr restliches Leben im Tierheim verbringen müssen.