Seminar „Hund trifft Hund“

Unsere Hundeschule möchte Ihnen ein vielschichtiges und facettenreiches Wissen über Ihren treuen Begleiter vermitteln, Ihnen neue Impulse für das Training mit dem Vierbeiner geben und Sie dabei auch immer wieder über den Tellerrand hinausschauen lassen. Aus diesem Grund können Sie im Rahmen unseres Kursangebotes auch Vorträge oder Seminare buchen. Selbstverständlich arbeiten auch unsere Referenten auf Basis positiver Verstärkung und ohne den Einsatz angstauslösender Hilfsmittel und Techniken.

Wir freuen uns sehr, dass wir am 14./15.April.2018 Frau Katrien Lismont als Referentin im Tierheim begrüßen dürfen.

Katrien Lismont ist CumCane® Hundetrainerin, IDTS Verhaltenstrainerin und Tellington TTouch® Practitioner. In Bretzfeld bei Heilbronn betreibt sie ihre Hundeschule DOGood®, in der sie  Hunde und ihre Menschen in Einzelstunden und Gruppenkursen begleitet. Beim Verhaltenstraining setzt sie mit Tellington TTouch®, Stressmanagement, Marker-Training, Bach-Blüten und sonstigen Hilfsinstrumenten auf Methoden, die sie sich im Laufe der Jahre angeeignet hat. In ihrer Schule bietet sie Erziehung, Verhaltenstraining, Spaß und Beschäftigung für Hunde an und hat sich dabei dem gewaltfreien Training verschrieben. Sie lebt mit Ehemann Paul und ihren Hunden Hutch und Wenonah im Hohenloher Land nahe Heilbronn.

Seminarbeschreibung „Hund trifft Hund“

Vorgestellt werden neue Wege im Umgang mit Leinenaggression. Es ist peinlich, es ist entnervend und es ist Gift für die Beziehung zu unserem Hund: lautes und aggressiv wirkendes Verhalten an der Leine!  Ganz egal, ob dieses vor der eigenen Haustür oder unterwegs in Wald und Feld auftritt, es ist kein Grund, nur noch bei Nacht und im Regen Gassi zu gehen!

Theorie:

Im Vortrag werden die vielen Facetten der Leinenaggression oder -reaktivität beleuchtet: warum sie auftritt, was die Ursachen sein können und wie viele Gesichter sie hat. Auch, wie wir vor dem eigentlichen Training mit unterstützenden Maßnahmen eine gute Grundlage für dessen Gelingen schaffen. Darüber hinaus wird die BAT- Methode (Behaviour Adjustment Training) detailliert erklärt.

Praxis:

An diesem Seminar-Wochenende entdecken wir in mehreren Praxiseinheiten verschiedene Möglichkeiten, unseren Hunden bei Begegnungen mit anderen Hunden zu helfen, diese stressfrei zu meistern: Die BAT-Methode (oder, besser gesagt, die BAT-Philosophie) von Grisha Stewart liefert die Grundlage. In deren Rahmen wird dem Hund Zeit und Raum gegeben, selbstständig eine Verhaltensstrategie zu entwickeln. Zusätzlich üben wir auch einige Maßnahmen, die uns und den Hund dabei unterstützen, in brenzligen Situationen souverän zu bleiben

Entdecken Sie Ihren Hund neu, verstehen Sie, was er uns schon mit seinen leisen Signalen zu sagen hat, und werfen Sie alte Etiketten und vorgefasste Meinungen über Bord! So unspektakulär und ruhig die Methode auch ist, so wirft sie doch  ein neues Licht auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes in Sachen Begegnungen. Die Chancen stehen gut, dass sie nach dem Besuch des Seminars Ihren Hund und sein Verhalten besser verstehen werden.

Anmeldung

Maximal können acht „Mensch-Hund-Teams“ und acht Personen ohne Hund am Seminar teilnehmen.

Wer sich bereits jetzt für das Seminar vormerken lassen möchte, kann dies bei Carolyn Vorwieger unter c.vorwieger@remove-this.tierheim-kaiserslautern.de oder 0631-3503666 tun. Über das benötigte Zubehör und die erforderlichen Vorkenntnisse für den Praxisteil mit Hund gibt sie gerne Auskunft.

Termin

Wochenendseminar 14. und 15.04.2018

jeweils ca. von 10:00h bis 17:00h

Genauere Auskunft erhalten Sie nach Voranfrage im Anmeldebogen, den wir Anfang 2018 verschicken werden.

Seminargebühren

Nur noch Plätze ohne Hund frei!

Pro Person

  • 240€ mit Hund (inkl. 2 Tage Verpflegung)
  • 170€ ohne Hund (inkl. 2 Tage Verpflegung)