Herzliche Einladung zu unserer Tierweihnacht

Helfer gesucht!

Am 2. Advent (10.12.) findet unsere traditionelle Tierweihnacht statt. Damit das Fest, dessen Erlös unseren Tieren zugute kommt, wieder ein Erfolg wird, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir suchen Helfer für unsere diversen Stände, sowie für den Auf- und Abbau.

Insbesondere brauchen wir Unterstützung bei:

- dem Verkauf von Getränken, Glühwein und Kinderpunsch
- am Grillstand
- an unserer Pommesbude
- Tombolaausgabe und Loseverkauf
- Verkauf von Flohmarktartikeln
- Verkauf der Wertbons an der Bonkasse

Die Einteilung erfolgt in Schichten, gerne können Sie sich auch mit Bekannten zum Übernehmen einer Schicht verabreden.

Frau Vorwieger freut sich über einen Anruf (0631-3503666) oder eine E-Mail (info@tierschutzverein-kaiserslautern.de)

Wir bedanken uns schon im Voraus bei allen unseren Helfern, ohne die unsere traditionelle Tierweihnacht nicht möglich wäre!

Projektstart für HuKo!

Glückscent für die Hunde!

Am Freitag den 13.Oktober 2017 startete das Projekt „HuKo“ des Deutschen Tierschutzbundes Landesverband Rheinland-Pfalz im Tierheim Kaiserslautern. Auch wenn so mancher Abergläubische dies für keinen guten Zeitpunkt für einen Projektstart halten mag, sind wir zuversichtlich, dass wir für die Hunde, die einen Platz im Projekt erhalten viel erreichen können. Als kleinen Glücksbringer hat unsere Vorsitzende Anne Knauber bei Ankunft von „Kimba“ , dem ersten Hund im Projekt, zudem im Hof des Tierheims eine Cent-Münze gefunden. Wenn das kein gutes Omen ist!

Wofür steht denn nun eigentlich „HuKo“ und worum geht es dabei?

Diese Informationen finden Sie hier...

Tierisch mobil mit unserem neuen Einsatzfahrzeug!

Am 8. September 2017 übergab der Deutsche Tierschutzbund, unser Dachverband, im brandenburgischen Linthe die ersten 31 von insgesamt 80 in diesem Jahr und im nächsten Jahr auszuliefernden Tierhilfewagen an Mitgliedsvereine aus ganz Deutschland.

Zum Einsatz kommen sollen die neuen Fahrzeuge der Marke Opel Combo für Tierrettungen und tägliche Fahrten zum Tierarzt; aber auch Futtermittel und all die anderen Dinge, die in einem Tierheim tagtäglich benötigt werden, lassen sich damit transportieren.

Wir freuen uns sehr, dass auch wir zu den Empfängern gehören und bedanken uns noch einmal ganz herzlich beim Deutschen Tierschutzbund, für das neue Auto. Unsere bisherigen Fahrzeuge sind arg in die Jahre gekommen und die Reparaturkosten steigen von Jahr zu Jahr. Das dafür benötigte Geld ist bei den Tieren sicher besser aufgehoben. Unsere beiden älteren Autos können wir nun ausmustern, um uns dann noch ein zweites, kleineres Fahrzeug anzuschaffen.

Die Tierhilfeautos sind mit auffälligen Motiven bedruckt. Auf der einen Seite befindet sich ein Katzenmotiv mit Spendenaufruf, auf der anderen eine Werbung des Deutschen Tierschutzbundes für das Deutsche Haustierregister.  Dieses kann jetzt im Internet unter www.findefix.com  aufgerufen werden. Tiere, die gechipt und bei einem Haustierregister registriert  sind, können wir so meist viel schneller wieder mit Herrchen und Frauchen zusammenbringen. Eine echte Hilfe im Tierheim-Alltag!